Es soll eine Geburtstagsfeier werden, die alle Erwartungen übertrifft. Es soll eine Feier werden, bei dem der Spass und die Action nicht zu kurz kommen und unzählige Eindrücke gesammelt werden können. Je älter ein Kind wird, umso konkreter sind seine Vorstellungen über den perfekten Geburtstag. Da reicht es dann oft nicht mehr aus, wenn Mama und Papa Papphüttchen aufsetzen und eine Schnitzeljagd im Garten planen. Kinder haben genaue Vorstellungen, wie ihr Ehrentag ablaufen sollte. Dabei spielen die Geschenke oft gar keine so große Rolle. Sie wollen einen Tag erleben, der sie aus ihrem kindlichen Alltag herausholt und der als etwas Besonderes gilt. Mutter und Tochter am Strand

Kindergeburtstag: Ausflugsziele in der Schweiz wählen

… wohin soll es gehen?

Vielleicht haben Sie als Familie schon einmal einen Ausflug geplant, der dem Geburtstagskind so gut gefallen hat, dass es dort wieder hin möchte? Dann erfüllen Sie diesen Wunsch ganz einfach. Nichts leicht als das. Denn somit ist der Ehrentag des Kindes „gerettet“ und die Eltern können zufrieden aufatmen. Wem da auf die Schnelle nichts Passendes einfällt, dem darf auf die Sprünge geholfen werden.

Ausflugsziele in der Schweiz, die sich optimal für einen Kindergeburtstag eignen

Auf geht’s nach Wallis

Genau gesagt nach Grächen. Denn hier beginnt das Sommermärchen für die kleinen und großen Besucher. Die einzigartige Märchen-Gondelbahn wartet bereits und bittet – alle einsteigen. Die Fahrgäste dürfen in das Reich der Märchen eintauchen. Je Bahnfahrt wird ein Märchen erzählt. So geht es hoch hinauf, während spannende Geschichten ertönen. Wer noch mehr Abenteuer wünscht, der besucht den 50.000 m² großen Familienpark SiSu. Diese Erlebniswelt ist auf der Hannigalp angesiedelt. Wasserspiele, ein riesen Spinnennetz, eine Sommer-Tube-Bahn, ein Klettergarten und viele weiteren Attraktionen warten auf die kleinen Ehrengäste.

Auf geht’s nach Zürich

Der pure Freizeitspass tut sich in Atzmännig auf. Eine rauschende Talfahrt auf der Rodelbahn wird hier erwartet. Siebenhundert Meter geht es bergab, da weht der Fahrtwind in den Haaren der kleinen Entdecker. Ganz Mutige fahren alleine, andere Kids lehnen sich an die Mama und genießen das Rutschvergnügen zu zweit. Geburtstagskindern ist sogar eine Gratisfahrt vergönnt. Zudem ist ein Freizeitpark angeschlossen, der die Wünsche und Sehnsüchte der Kinder nur zu gut kennt.

Auf geht’s in die Region Basel/Aargau

Hier dürfen die Kleinen richtig Dampf ablassen und zwar dann, wenn sie ihren Platz in der Dampflok einnehmen. Denn hier geht es mit einer echten Dampflok noch flott voran. Dem Geburtstagskind wird so eine Bahnfahrt der besonderen Art beschert. Eine unvergessliche Rundfahrt führt durch die Baumschule und durch die weitläufige Parkanlage. Jeder kleine Junge träumt davon, einmal in einer solchen Lok Platz zu nehmen. Der Kindheitstraum „Thomas, die kleine Lokomotive, wird endlich Wirklichkeit.

Auf geht’s in die Innerschweiz

Freienbach wartet bereits auf die großen und kleinen Wasserratten und natürlich insbesondere auf das Geburtstagskind. Hier ist der Badespass für die ganze Familie garantiert. Hier darf abgetaucht werden in eine Welt voller Abenteuer. Für den perfekten Wellengang ist gesorgt. Ob Ice Express, Tornado, Balla-Balla, das lange Rutschvergnügen ist hier im Alpamare gegeben. Ein Kindergeburtstag, der im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fällt, und dennoch unvergesslich bleibt.

Auf geht’s in das Berner Oberland

Denn im Tropenhaus Frutigen heißt die Aufforderung: „Findet Nemo“. Wo hat er sich versteckt, der so beliebte Clownfisch? Groß und Klein dürfen sich in die Tiefen des Wassers vorwagen und seltene Fische bestaunen. Die artgerechte Tierhaltung ist hier ein Thema und trotz allem kommt der Besucher hier den Süsswasserfischen, so nah wie sonst nirgends.

Die perfekte Alternative für den Kindergeburtstag

Viele Eltern werden sich jetzt vielleicht denken, alles recht schön und gut, aber diese Ausflugsziele sind einfach zu weit entfernt und eine lange Autofahrt mit der ganzen Rasselbande nagt oft am Nervenkostüm der Eltern. Darum bietet sich eine Bootsfahrt am nächsten gelegenen See genauso gut an. Einmal Käpt’n Blaubär sein und das Steuer selbst in der Hand nehmen, eine verlockende Idee für die Kinder. Auch ein Tiergartenbesuch erfreut immer. Mädchen fühlen sich auf einem Reiterhof gleich heimisch. Einer davon ist sicher auch in Ihrer Nähe. Die einfachste Alternative, ein Picknick im Grünen. Das macht auch Spaß und der Aufwand ist recht klein gehalten. Denn schließlich kommt es bei all den Ausflügen nicht darauf an, wie viel Aufwand dahintersteckt, sondern der Spassfaktor ist das Einzige, was zählt. Farbenfrohe Einladungskarten zum Kindergeburtstag finden Sie hier: Kindergeburtstag Einlandungskarten bei kartenbauer.ch