Worte sind mehr als einzelne Buchstaben, die einander gereiht werden. So wie ein Mensch redet, so wird der wahrgenommen. Denn Wörter können uns beflügeln, können uns Kraft schenken. Aber Wörter können uns auch verärgern und verletzen. Eine motivierende Kommunikation kann den Stein ins Rollen bringen. Eine erfolgreiche Kommunikation kann uns im Berufsleben voranbringen. Das kraftvolle Formulieren jedes einzelnen Satzes ist entscheidend. Es entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Es entscheidet über Sympathie oder Antipathie. Liebesbrief mit rotem Herz

Auf die Kraft der Worte vertrauen

Und genau so wichtig wie das gesprochene Wort, ist das geschriebene Wort. Einfühlsame Texte zu lesen, verbindet und weckt das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Witzig formulierte Worte zu lesen macht Spass. Stilvolle Texturen zu lesen ist ein Vergnügen. Die Berufswelt zeigt es bereits auf, wie wichtig es ist, gute Texte zu formulieren. Solche, die voll ins Schwarze treffen, weil sie passender nicht abgefasst sein können. Denn unsere Sprache kann umfangreicher nicht sein. Und sie wirkt auf jeden von uns. Jeder kann mit der richtigen Wahl der Worte gewünschte Effekte realisieren. Es ist entscheidend, dass die Worte gut ankommen, denn nur so können sie auch eine Wirkung entfalten. Das Sprichwort: „Bilder sagen mehr als tausend Worte“, dieses ist wohl jeden bekannt. Aber dann gibt es Worte, die sind tief in einem drinnen. Sie sagen mehr als tausend Bilder. Und so bleiben die Worte, die an uns gerichtet wurden und mehr als tausend Bilder aussagen, über all die Jahre tief in einem drinnen. Und jeder hütet die geschriebenen Worte wie einen Schatz bis heute.

Wir trauen uns und nützen die Kraft der Worte

Die Freude des schönsten Tages im Leben will das Brautpaar mit allen die es kennt teilen. Nur zu! Gerade in den Einladungskarten zur Hochzeit ist die Kraft der Worte stark spürbar. Die Wörter, die gewählt wurden, sind gefühlsbetont und emotional. Die Liebe des Brautpaares darf ruhig anhand der Worte bereits spürbar sein. Denn Liebe ist nicht nur ein Wort, Liebe ist ein Gefühl, das vermittelt werden möchte. Geben Sie Ihrer Liebe einen Namen mit kartenbauer.ch

Wenn die Liebe Früchte trägt …

Dann steht bald eine Geburt ins Haus. Nach 9 Monaten Lieferzeit ist es endlich so weit, die Familie hat sich vergrößert oder aus einem Paar wurde zum ersten Mal Eltern. Ein einzigartiges Erlebnis. Ein kleines Wunder wurde wahr und großes Glück ist nun den beiden Menschen beschieden, die sich Mama und Papa nennen dürfen. Sie wollen dieses Glück mit all ihren Freunden teilen und richten persönliche Worte, die mit Freude erfüllt sind, an Freunde, Bekannte und Verwandte. Süsse Geburtskarten und glückliche Dankeskarten finden Sie hier: Geburt.

Warmherzige Taufkarten folgen

Wenn der kleine Erdenbürger in die Gemeinschaft der Gläubigen aufgenommen wird, dann dürfen Taufeinladungen mit Babybildern nicht fehlen. Das Baby ist die größte Bereicherung für seine Eltern. Darum wird für das Baby eine eigene Taufkarte ausgewählt und ein persönlicher Taufspruch bestimmt.

Farbenfroh einladen zum Kindergeburtstag mit kartenbauer.ch

Die Jahre mit Kindern vergehen wie im Flug. Und schon bald plant der Nachwuchs seine eigene Geburtstagsfeier. Freunde werden eingeladen, süße Cupcakes werden serviert und ein Spass mit Toben ohne Ende zeichnet sich ab. Da beben die eigenen vier Wände und nichts bleibt dort, wo es hingehört. Warum auch? Es herrscht Ausnahmezeit! Es ist Kindergeburtstag. Dieses Spiel könnte jetzt noch weiter gesponnen werden, denn wir befinden uns alle im Kreislauf des Lebens und in diesem Kreislauf werden wir immer wieder bemerken, wie wichtig es ist, die richtigen Worte zu finden.

Wie wird Ihr Text gut?

Eine ganz entscheide und berechtige Frage! Ein guter Text muss auf den Adressaten abgestimmt sein. Ein guter Text muss den Adressaten das Gefühl vermitteln, wie wichtig er einem ist. Jeder kann fesselnde Texte verfassen. Nur Mut! Denn es ist ein spannendes Spiel, das Spiel mit den einzelnen Wörtern. Und nehmen Sie sich einen Leitsatz zu Herzen:

“Hundert Worte, die den Verstand beeindrucken, wirken nicht so tief, wie ein einziges Wort, das das Herz berührt.” (Thyde Monnier)