Im Geschäftsleben ist es immer wieder wichtig, sich ins Gedächtnis von Geschäftspartnern und Kunden zu rufen. Dazu eignen sich nicht nur die jährlichen Weihnachtsgrüsse, sondern auch Firmenjubiläen. Doch wie heben sie sich von der Masse der Standardschreiben ab, die nur auf einem Stapel landen? Dieser Frage wollen wir in unserem heutigen Blogeintrag auf den Grund gehen.

Firmenjubiläen im Blick behalten

Inzwischen gehen Geschäftsbeziehungen weit über blosse Bestellungen und Lieferungen hinaus, denn in Zeiten, in denen unzählige Unternehmen die gleichen Leistungen anbieten, sind Sympathie und Aufmerksamkeit wichtiger als ein Produkt. Gerade in Zeiten des Umbruchs ist ein Firmenjubiläum von 1, 10, 50 oder mehr Jahren ein Zeichen von Stabilität und Kontinuität, die von den Betrieben mit Stolz gefeiert werden. Daher behalten Sie die Jubiläen Ihrer Kunden im Blick und notieren Sie diese im Kalender, um keinen wichtigen Termin zu verpassen – dabei handelt es sich schliesslich um Meilensteine für den jeweiligen Betrieb, zu denen man entsprechend gratulieren sollte.

Mit einer Karte gratulieren

Pünktlich zum Firmenjubiläum, frühestens eine Woche vorher sollten Sie eine Gratulationskarte mit persönlichen Worten an Ihren Firmenkunden auf den Weg schicken – beachten Sie dabei eventuelle Verzögerungen durch das jeweilige Postunternehmen, Feiertage oder andere Faktoren. Bei der Gestaltung der Karte können Sie gerne kreativ sein, um Ihre Wertschätzung kundzutun. Tipp: Probieren Sie doch mal die Möglichkeit aus, auf unserer Seite Karten selbst zu entwerfen. Dank unseres komfortablen Layout-Editors können Sie Texte und Bilder schnell und einfach anordnen, ihr Werk bestellen und schon bald damit ihren Geschäftspartnern eine Freude bereiten.

Noch besser: Persönlich gratulieren

Noch schöner ist es natürlich, wenn Sie Ihre Gratulationswünsche persönlich überbringen. Machen Sie sich also mit einer kleinen Aufmerksamkeit, einer Karte und guter Laune auf den Weg, um dem Jubilar einen Besuch abzustatten. Doch was sind Geschenkideen für Firmenjubiläen? Es gibt natürlich Klassiker, mit denen man selten falsch liegt:
  • Eine hochwertige Wein- oder Whiskeyflasche – eventuell sogar mit Gravur. Darauf könnte der Name des Unternehmens und die Jahreszahl der Gründung verewigt sein. Oder es könnte sich beispielsweise um einen Jahrgangswein aus dem Gründerjahr handeln.
  • Ein kulinarischer Präsentkorb mit schmackhaften Leckereien – dieser kann entweder fertig bestellt oder selbst zusammengestellt werden.
Je nach Grösse des Unternehmens können Sie auch die Arbeitnehmer mit einer Aufmerksamkeit bedenken – schliesslich ist ein Chef nur so gut wie seine Mitarbeiter! Egal für welche Art der Gratulation Sie sich am Ende entscheiden, wichtig ist, dass Sie überhaupt an die Jubiläen Ihrer Geschäftspartner denken!

Geheimtipp: Jubiläumszeitung

Ein besonders Geschenk zu Vermählungen sind Hochzeitszeitungen – doch wieso nicht kreativ werden und eine Jubiläumszeitung für besondere Kunden mit langjähriger Geschäftsbindung entwerfen? Halten Sie auf der Homepage des Jubilars nach schönen Fotos oder in Zeitungen nach Artikeln Ausschau und stellen Sie eine kleine Collage über mehrere Seiten zusammen. Darin können Sie auch Glückwünsche Ihrer eigenen Mitarbeiter sammeln und überbringen. Dafür benötigen Sie heutzutage keine Kenntnisse im Umgang mit Photoshop und Co., sondern können beispielsweise den online Layout-Editor auf Kartenbauer.ch nutzen, um dort Texte und Bilder in wenigen Minuten nach Ihren Wünschen anzuordnen. Natürlich ist diese Art des Geschenk deutlich aufwendiger als andere, doch ein wichtiger Geschäftskunde, mit dem man seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeitet ist zum einen heute sehr selten geworden und feiert zum anderen auch nicht jedes Jahr ein wichtiges Jubiläum.