Geburtstage sind meistens Fluch und Segen zugleich: Den Sprössling erwarten tolle Geschenke und eine aufregende Geburtstagsfeier… Doch Eltern müssen die entsprechenden Vorbereitungen treffen, das Unterhaltungsprogramm organisieren und den Ablauf managen.

Planung ist Alles

Bevor der grosse Tag naht, sollten Sie sich mit ihrem Kind zusammen setzen und besprechen, welche Wünsche das künftige Geburtstagskind für seine Party hat. Aber auch die Geburtstags Einladungskarten sollten frühzeitig verschickt werden. Gedichte zum Kindergeburtstag Damit Sie eine Sorge weniger haben, finden Sie nachfolgend die zehn beliebtesten Gerichte für Kindergeburtstage. Diese sind nicht nur lecker, sondern können mit den Kindern gemeinsam zubereitet werden. Bei kleineren Kindern müssen Sie wahrscheinlich helfen, aber es geht ja nicht um die Schönheit des Ergebnisses, sondern gemeinsames Essen und Freude!

Top 1: Der Geburtstagskuchen

Absolutes Highlight jedes Kindergeburtstages ist der Geburtstagskuchen! Dabei musst es nicht mehr nur ein simpler Kuchen mit Kerzen und einer Zahl sein, sondern Sie können die Lieblingsfiguren- und Themen Ihrer Kinder aufgreifen und als Kuchen verewigen.

Top 2: Bunte Snack-Spiesse

Wenn nach dem Geburtstagskuchen noch Platz im Magen ist, bereiten Sie Schüsseln geschmolzener mit Schokoladen-Kuvertüre, sowie (Schoko)Streusseln, Kokosflocken, gehackten Haselnüssen und Zuckerdekorationen vor. Darüber hinaus benötigen Sie Marshmallows auf Spiessen und so können die Kinder nach Herzenslust eigene Snacks kreieren.

Top 3: Obst Sticks

Sie können die Marshmallows natürlich auch durch Obststücke von Bananen, Äpfeln, Birnen und Co ersetzen.

Top 4: Kuchen-Hörnchen

Eis ohne zu kleckern können Sie mit Waffelhörnchen und Kuchenteig basteln. Darauf noch Schlagsahne, bunte Streusel und ein Schirmchen – und voilà, fertig ist der Eisbecher.

Top 5: Backe, backe Pizza

Ein Klassiker, der sich einfach bewährt hat: Minipizzen. Bereiten Sie den Boden schon vor oder bieten Sie den Kindern kleine Backförmchen an, mit denen Sie den Teig in ihre Lieblingsform bringen können. Dazu bieten Sie Salami, Käse, viiel Tomatensosse, Paprika, Mais und was Ihr Kind so wünscht in Schalen und verteilen alles gut erreichbar auf dem Tisch.

Top 6: Hot Dogs

Alles was Sie dafür benötigen sind Würstchen, Hot Dog Brötchen, kindgerechte Garnierungen und viel Puste, damit die Kids so schnell wie möglich essen können.

Top 7: Der kalten Platte Leben einhauchen

Wenn Sie abends Brot anbieten wollen, richten Sie den Tisch her und platzieren gut erreichbar alle möglichen Lebensmittel – Von Margarine bzw. Butter, über verschiedene Wurst- und Käsesorten, bishin zu Obst und Gemüse kann alles dabei sein, was das Kinderherz begehrt. Auch hier können die Backförmchen wieder zum Einsatz kommen!

Top 8: Kartoffeln schnitzen

Kartoffeln mit Sour Creme oder Frischkäse sind uncool? Nur, wenn man es nicht selbst zurichtet! Lassen Sie die Kinder die Kartoffeln nach Herzenslust schneiden und schnitzen, wickeln Sie die Werke in Alu-Folie und geben Sie alles für einige Minuten in den Ofen.

Top 9: Spaghettis sind immer beliebt

Kinder lieben Spaghettis – sollte also mal etwas in der Planung schief gehen oder die Zeit fehlen, stellen Sie einen grossen Topf Nudeln und leckere Sosse auf den Tisch und die Feier ist gerettet!

Top 10: Wenig-Trinker überlisten

Egal ob im Winter oder Sommer: Trinken ist wichtig. Damit die kleine Gäste ihren Durst nicht vergessen, kaufen Sie Wasserflaschen und überkleben die vorhandenen Etiketten mit ihren eigenen. Einfache Selter ist langweilig – Aber welches Kind will nicht unbedingt das Wasser eines geschmolzenen Schneemanns trinken? Tipp: Legen Sie bei allen Ideen genügend Lappen und Taschentücher bereit, denn bei der Aufregung könnte etwas daneben gehen!

Achten Sie auf Lebensmittelunverträglichkeiten

Immer früher wird erkannt, dass Kinder einige Lebensmittel oder Inhaltsstoffe nicht vertragen. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, reden Sie mit den Eltern der kleinen Gäste und klären Sie ab, was alles gegessen werden darf. So steht dem perfekten Kindergeburtstag (hier die gleichnamige Karte) nichts mehr entgegen.