Wow, geschafft! Den oder die Richtige fürs Leben zu finden ist nicht leicht, doch wenn Sie sich für Hochzeitseinladungskarten interessieren, können Sie hoffentlich schon bald vor den Traualtar treten. Natürlich sollen auch Ihre Verwandten, Freunde und vielleicht sogar Kollegen den schönsten Tag Ihres Lebens miterleben – Doch damit niemand Ihren grossen Tag verpasst, sollten Sie Ihre Gäste rechtzeitig einladen. Gestalten Sie Ihre Hochzeit Einladungskarten

Tipp 1: Termin mit einer Save the Date Karte ankündigen

Liegen zwischen Ihrer Verlobung und dem Tag der Trauung einige Monate liegen, haben Sie Ihre Hochzeitsplanungen wahrscheinlich noch nicht abgeschlossen. Wenn Sie aber schon wissen, an welchem Tag die Vermählung stattfinden soll, sind Save the Date Karten bestens geeignet um Ihre Hochzeit und den geplanten Termin anzukündigen. Alle weiteren Informationen reichen Sie dann mit der Einladung nach.

Diese Angaben dürfen auf keiner Hochzeitseinladung fehlen

Wie alle anderen Hochzeitskarten können Sie selbstverständlich frei entscheiden, was in der Einladung an Ihre Gäste stehen soll. Doch egal ob Sie ihre Hochzeitseinladungskarten selbst gestalten oder fertig bestellen – Es gibt organisatorische Angaben, die auf keinen Fall fehlen dürfen! Damit nichts schief geht, haben wir Ihnen eine Liste mit den wichtigsten Punkten zusammengestellt.

Tipp 2: Eine Post-Adresse nennen

Auch wenn es seltsam scheinen mag: Ihr Name, samt Anschrift sollte auf der Einladungskarte oder dem Umschlag vermerkt sein! Bedenken Sie, dass einige Gäste vielleicht persönlich verhindert sind, aber Ihnen per Brief gratulieren oder vielleicht sogar ein Paket zukommen lassen wollen. Heiratet man im engsten Kreis, werden die Geladenen über diese Angaben verfügen, doch bei Bekannten oder Kollegen kann man dieses Wissen nicht erwarten.

Tipp 3: Chaos vermeiden

Ihre Gäste müssen der Einladung unmissverständlich entnehmen können, wann und wo die Hochzeit stattfinden soll. Wenn der Ort nicht leicht zu finden ist, legen Sie ruhig eine Anfahrtsskizze bei! Darüberhinaus empfiehlt es sich die Handynummer eines Gastes anzugeben, von dem Sie wissen, dass er rechtzeitig da sein wird und weiss, wie man sich zum Standesamt und/ oder Kirche, sowie den Veranstaltungsort der Feier findet. So gehen Sie sicher, dass jeder verirrte Hochzeitsgast letztendlich doch noch ankommt.

Tipp 4: Um Antwort bitten

Doch auch Sie benötigen Informationen von Ihren Gästen, um die Feierlichkeiten planen zu können. Nennen Sie also ruhig einen Termin, zu dem Ihnen die Eingeladenen mitteilen sollen, ob und mitvielen Begleitern sie kommen werden. Um den Aufwand möglichst gering für Ihre Gäste zu halten, empfehlen sich Antwortenkarten für Hochzeitseinladungen. Auch an dieser Stelle sollten Sie eine Telefonnummer angeben, unter der Eingeladene weitere Nachfragen stellen oder persönlich absagen können.

Tipp 5: Gezielt wünschen

Ein heikles Thema für Hochzeitsgäste sind Geschenke! Wenn Sie vermeiden wollen, Geschenke ungewollt oder sogar mehrfach zu erhalten, stellen Sie entweder eine persönliche Wunschliste zusammen mit der Möglichkeit ein Geschenk als erledigt zu markieren oder geben Sie den expliziten Hinweis, dass nur Geld gewünscht ist.

Tipp 6: Motto mitteilen

Wenn Sie sich ein spezielles Hochzeitsmotto überlegt haben, dass auch Ihre Gäste aufgreifen sollen, teilen Sie Ihnen dies am besten auch schon in der Hochzeitseinladung mit! So fühlt sich bei den Feierlichkeiten niemand Fehl am Platz, weil die Kleiderordnung unbekannt war.

Tipp 7: Gäste vorwarnen

Um auch die letzten Unklarheiten zu beseitigen sollten Sie einen groben Ablaufplan Ihrer Trauung und der geplanten Festivitäten beilegen. Vorallem wenn Sie Unternehmungen beabsichtigen, bei denen das Schuhwerk oder die Bekleidung der Gäste unangemessen sein könnte, sollten Sie darauf einen Hinweis geben. Wenn Sie möchten, dass Programmpunkte von Gästen organisiert werden, geben Sie auch hierfür die Nummer einer Kontaktperson an. Tipp: Wenn Sie sich nun daran machen, für Ihre Hochzeit Einladungskarten zu gestalten, probieren Sie doch unseren Layout-Editor aus. Damit können Sie das Design Ihrer Hochzeitskarten ganz persönlich nach Ihren Vorstellungen erstellen!