Gerade jetzt kommt das Leben in den Büros, in den Produktionshallen, in den Geschäften voll in Schwung. Die stressige Zeit ist wieder angekommen und bis Weihnachten muss noch so unglaublich viel erledigt werden. Viele Menschen stehen jetzt richtig im Stress. Aus den verschiedensten Gründen heraus. Nervosität tut sich auf, Spannung entsteht, von der großen Vorfreude auf Weihnachten ist nicht wirklich etwas zu spüren. woman with cocktail

Die Organisation der Weihnachtsfeier ist das A und O

Sie gilt als fixer Bestandteil von jedem Unternehmen, ist es auch noch so klein gehalten. Denn die Tradition will aufrecht gehalten werden und das gesellige Beisammensein hat sich jeder Mitarbeiter verdient. Denn schliesslich neigt sich ein anstrengendes Jahr zu Ende, bei dem jeder einzelne Mitarbeiter kräftig mit angepackt hat und vollen Einsatz zeigte. Nun ist es Zeit für fröhliche Gespräche in einem angenehmen Ambiente.

Bei der Organisation der Weihnachtsfeier sein Bestes geben

Jeder, der mit der Organisation der Weihnachtsfeier betraut wurde, darf sich geehrt fühlen und sein Bestes geben.
  • Entscheidend ist die Frage: Wie viel Budget steht für die Weihnachtsfeier zur Verfügung. Denn was hilft die perfekte Organisation, wenn das Geld vorne und hinten nicht ausreicht?
  • Dann ist die Zahl der Mitarbeiter festzuhalten. Dürfen diese Mitarbeiter mit Begleitung erscheinen? Wie ist es mit den diversen Geschäftspartnern bestellt, erhalten diese ebenso eine Einladung?

Vorausschauend einen Termin festlegen

Ein wichtiger Bestandteil für den Organisator der Weihnachtsfeier ist sein Terminkalender. Es darf vorausschauend ein Termin festgelegt werden. Viele Unternehmen gehen zu Jahresende in den wohlverdienten Weihnachtsurlaub. Der Abend vor dem Weihnachtsurlaub ist als Termin perfekt. Denn eine gesellige Weihnachtsfeier dauert oft bis spät in die Nacht und so kann der erste Urlaubstag zum Ausschlafen genutzt werden. Die Weihnachtsfeier ist dann sogleich ein gelungener Abschluss eines erfolgreichen Jahres. Sobald der Termin für die Feier fixiert ist, dürfen die Einladungen an alle versendet werden. Diese Einladungen sollten Lust auf die Feier machen, da reicht ein gewöhnliches weißes Blatt Papier mit Datum, Uhrzeit und Veranstaltungsort oft nicht aus.

Firmen Weihnachtskarten online gestalten und sie zur Einladungskarte werden lassen mit kartenbauer.ch

 

In welchem Rahmen wird die Weihnachtsfeier abgehalten?

Eine ganz entscheidende Frage. Werden die Räumlichkeiten des Unternehmens genutzt, wird meist das Service eines Caterings beansprucht. Diese Variante ist jedem Unternehmen zu empfehlen, bei denen der Sparstift angesetzt ist. Denn es muss nicht ein Haubenlokal aufgesucht werden, um den Genuss zu frönen. Köstliche Schmankerl dürfen auf keiner Weihnachtsfeier fehlen, das ist verständlich. Schliesslich bewahrheitet sich das altbekannte Sprichwort: „Essen und Trinken halten schließlich Leib und Seele zusammen“, immer wieder. Wenn ein Lokal für die Weihnachtsfeier auserkoren wurde, ist es entscheidend, rechtzeitig zu reservieren. Denn der gute Ruf eilt dem Restaurant voraus und es werden mehr auf die Idee kommen, ihre Weihnachtsfeier in dieser Gaststätte abzuhalten.

Wie ist es mit dem Rahmenprogramm bestellt?

Reicht ein gemeinsamer Schmaus aus? Oder soll dem geselligen Beisammensein eine gemeinsame Unternehmung vorausgehen. Viele wählen einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Einige versuchen sich noch vorher in der Eislaufhalle. Wer keine Eisprinzessinnen in der Belagschaft hat, für den reicht vielleicht eine traditionelle „Krippl-Roas“? Eine Fackelwanderung durch den Schnee oder eine lustige Pferdeschlittenfahrt durch die winterliche Landschaft wäre eine willkommene Alternative. All diese Unternehmungen sind ein guter Einstieg für eine gelungene Weihnachtsfeier. Denn soeben noch am Bürotisch und schon an der gedeckten Tafel bei der Weihnachtsfeier. Da kann nicht wirklich die passende Stimmung aufkommen.

Die Rede – Sie darf auf keiner Weihnachtsfeier fehlen

Denn wer ein Lob ausspricht, öffnet seine Seele und baut Verspannungen der Mitarbeiter gekonnt ab. Und die meisten Mitarbeiter haben sich ein aufrichtiges Lob für ihren Einsatz verdient. Immer die richtigen Worte zur passenden Zeit zu finden, das ist Chefsache. Und ein guter Chef kann das.

Das kleine Präsent

Weihnachten ist die Zeit des Schenkens. Warum also sollten die treuen Mitarbeiter leer ausgehen? Die Mitarbeiter sind der Motor eines jeden Unternehmens und ein Motor will ab und an geölt werden, damit er schnurrt wie ein Kätzchen. Dieses Schnurren kann aber nur erreicht werden, wenn die gegenseitige Wertschätzung besteht und wenn zwischen der Chefetage und der obrigen Belagschaft Harmonie herrscht.